RosenHaarband und 20er Jahre Frisur!

Wie ihr bestimmt alle schon mitbekommen habt :D liebe ich das Besondere!
Deshalb muss es zu einem Outfit auch meist noch etwas dazugeben und ich finde zu einem Kleid oder ähnlichem passt am Besten ein Haarband!
Da meine Maus nun aber eher feines Haar hat, hebt das Haarband meist nicht lange.
Bei diesem Haarband und der Frisur, hält sich beides zusammen ;)

Zum Haarband:

Zu allererst müsst ihr den Kopfumfang des Kopfes, der das Band tragen soll. 
Nun schneidet ihr euch aus dehnbarem Stoff (Bündchen oder Jersey) zwei ungefähr 3cm Breite und die die Länge des Kopfumfangs lange Streifen zu (achtet dabei darauf, dass die Streifen der Länge nach dehnbar sind) Bei Bündchen nehme ich meist 3-4cm weniger, da sich diese ja sehr dehnen lassen!

Für die Rose benötigt ihr einen 6-7cm breiten und 60-70cm langen Stoffstreifen (je nach dem wie große die Rose werden soll)


Nehmt euch die beiden Streifen (wenn ihr sie ein wenig zieht rollen sie sich so auf wie auf den unteren Bildern)  für das Haarband zur Hand und fixiert mit einer Nadel das eine Ende beider Streifen miteinander. Verdreht die beiden Teile miteinander bis zum anderen Ende, so dass sie nicht wieder aufgehen.


Nun legst Du die Enden übereinander und nähst mit einem Gradstich alle vier Stoffschichten zusammen (Garnfarbe=Stofffarbe) und steppe die Naht zu einer Seite ab.



















Zur Rose:
Nimm Dir Dein Streifen für die Rose zur Hand.
Lege den Streifen nun ein Stück in den Bruch, schlage die obere Ecke nach innen ein. 


Die vordere Spitze wird nun auch nochmal nach innen gelegt.


Klappe noch einmal um und vernähe mit einer Handnähnadel mit passendem Garn  auf der unteren Seite, damit es nicht mehr auf geht.


Nun klappe den Stoffstreifen immer mal wieder nach hinten um und wickle ihn um die nun entstandene Knospe. Achte dabei darauf das Du immer wieder unten vernähst!


Die drehst und wickelst so lange, bis Deine Rose die gewünschte Größe erreicht hat, dann vernähst Du nochmal das Ende.



 Nun legst Du Dir Deine Rose auf das Haarband und nähst sie an dem Haarband fest.


Fertig!

Zur Frisur:

Ich persönlich denke, dass es mit nicht ganz so langen Haaren einfacher ist, da man nicht so viel einschlagen muss. Aber mit ein klein wenig Übung geht es bestimmt auch mit langen Haaren.

Kämme einen Seitenscheitel. Auf welche Seite ist letztlich Geschmacksache.
Die Rose wird dann direkt auf die Seite des Scheitels gezogen! (auf diesem Bild ist der Scheitel natürlich gleich wieder verrutscht :D )


Nehme Dir Haarnadeln zur Hand!


 Nun schlägst Du die Haare von unten nach oben in das Band ein und fixierst in regelmäßigen Abständen die Haare mit den Nadeln! (sorry für die teilweise schlechten Bilder)



 So verfährst Du mit den Haaren bis hinten und fängst dann auf der anderen Seite an.



Alles mit Nadeln fixieren und fertig ( *flüster* ab und an, wenn es so gar nicht halten will, nehme ich ein klein wenig Haarspray *bittenichtschelten* ;) )

So, ich hoffe ihr kommt mit dieser Anleitung zurecht.
Jetzt muss es natürlich Fotos von Haarbändern und dieser Frisur nur so hageln ne :D
Ich bin gespannt ;)

Liebste Grüße
Melanie




Kommentare:

  1. Oh danke für die Tolle Anleitung, ich glaube ich mache mir auch so eine ;) Darf ich dickschädel die dann auch zeigen?

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine tolle Anleitung! Und diese Bilder <3

    AntwortenLöschen
  3. wie geil ist das denn gleich nach machen danke voll süß

    AntwortenLöschen
  4. Ich schmelze dahin bei diesen Bildern ... Deine Süße ist so goldig ... Haarband? Welches Haarband ... ich kann mich gar nicht konzentrieren. Was eine goldige Schnute, aber das Haarband muss ich unbedingt ausprobieren.

    Ganz lieben Dank
    Sandy

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht so genial aus! Danke für die Anleitungen, mal schauen, ob wir das auch schaffen.
    LG, Michelle

    AntwortenLöschen
  6. Das Haarband ist ja super süss! Aber ich bekomme gerade die Augen nicht von dem süssen Shirt mit den MEGA Knöpfen und dem Rock *auchnähenwill*

    AntwortenLöschen
  7. Oh toll, das muss ich doch gleich nachmachen 😁

    AntwortenLöschen